Miracle Village, 2014

Im Süden Floridas, am Rande des Lake Okeechobee, liegt eine kleine Gemeinde namens Miracle Village, die Heimat von über 100 Sexualstraftätern. Die Gemeinde wurde vor sieben Jahren von einer christlichen Organisation gegründet, die den Einzelnen hilft, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Die gesetzliche Regelung, dass sich Sexualstraftäter bis mindestens 800 Meter keinen Bushaltestellen, Schulen oder Orten, wo sich Kinder versammeln, nähern dürfen, erschwert die Eingliederung besonders.

Sofia Valiente (*1990) lebte mit und fotografierte die Bewohnern von Miracle Village . Die Männer unterschiedlichen Alters, Herkunft und Ausbildung müssen ein Leben lang mit dem Label Sexualstraftäter leben. Auch eine Frau lebt dort.

Valientes Projekt behandelt Fragen des Vertrauens, die Lebensrealität von Sexualstraftätern, Stigmatisierung, Missverständnisse, den Verlust von Familie sowie deren Zugewinn und die Dankbarkeit einen Ort zu haben, den man Zuhause nennt.