← Zurück zu allen Fotografen

Tom Licht

Gemeinsam mit seinem Vater macht sich Tom Licht auf Spurensuche nach seinem Großvater, der im Zweiten Weltkrieg gefallen war.

Vater, Sohn und der Krieg, 2013-2015

Gemeinsam mit seinem Vater bricht Tom Licht (*1972, DE/CH) 2013 auf eine Reise durch Polen, die Ukraine, Belarus und Russland auf, um den Ort zu finden, an dem 1941 der damals 35-jährige Großvater des Fotografen bei einem Angriff auf ein russisches Dorf gefallen war. Auf den Spuren eines Mannes, den sie beide nie persönlich kennengelernt haben, werden Vater und Sohn nicht nur mit den Reminiszenzen des Zweiten Weltkrieges, sondern auch mit persönlichen Befindlichkeiten und der Beziehung zueinander konfrontiert. 'Je weiter weg wir von Zuhause waren, desto näher sind wir uns gekommen', beschreibt der Fotograf Tom Licht ihre geteilte Erfahrung.