← Zurück zu allen Fotografen

Polly Braden

Polly Braden konzentriert sich auf die Menschen inmitten der imposanten, glänzenden und kühlen Fassaden des Londoner Finanzdistrikts.

London Square Mile

In einer Stadt, in der nahezu jeder Mensch, jede Aktivität, jede Bewegung – objektiv und wertneutral – per CCTV, per Videoüberwachungsanlage, aufgezeichnet wird, übernimmt Polly Braden mit ihren Fotografien eine Form der Auswahl und Selektierung aus der Bilderflut – eine Auswertung, für die in den Kontrollräumen der Polizei meist das Personal fehlt. In ihrer Serie London Square Mile konzentriert sich auf die Menschen inmitten der imposanten, glänzenden und kühlen Fassaden des Londoner Finanzdistrikts, und auf die sichtbar werdende Differenz zwischen Architektur und urbanem Leben. Die Deplatzierung der Individuen im städtischen Raum wird zur Metapher einer gesamtgesellschaftlichen Entfremdung.