← Zurück zu allen Fotografen

Kai Wiedenhöfer

Kai Wiedenhöfer beschäftigt sich seit 2003 mit Grenzen und beleuchtet die Grenzlinie zwischen den USA und Mexiko.

The US Border Wall – The Power and Impotence of a World Power

Kai Wiedenhöfer beschäftigt sich seit 2003 mit Grenzen, mit den Barrieren, die aufgebaut werden, um politische, ökonomische und ethnische Konflikte zu kontrollieren. Seine Serie The US Border Wall – The Power and Impotence of a World Power zeigt die Einschnitte in die Landschaft, das Leben an den Begrenzungen, die materiellen Ausprägungen der Grenzlinie zwischen den USA und Mexiko. Durch das Panoramaformat der Aufnahmen wird die unendliche Weite der Mauern greifbar. Die mitunter primitiven Vorrichtungen verdeutlichen zugleich die Absurdität der amerikanischen Globalisierungs-Verweigerung. Wiedenhöfers Arbeit wird zum visuellen Appell: 'I want to stress with my work that building walls has never solved problems. They were mostly only indicators for the demise of powers and their loss of the control of their own borders.'