← Zurück zum Programm

Tim Davis: One Man Band

Eine performative Lesung mit Fotograf Tim Davis.

Lothringer13 Halle

Tim Davis mit Kamera, Tim Davis an der Schreibmaschine und Tim Davis beim Gitarrespielen - alles zusammen in einer Ein-Mann-Band. Ein performativer Vortrag, der vor kurzem am Amherst College, Massachusetts, im Kontext von Kunst als Rebellion und Provokation stattfand. In Vorbereitung auf das Fotodoks-Festival schrieb Tim großzügig: "Ich mache gerne dies oder das oder beides oder nichts davon, was auch immer ihr wollt."

Davis studierte am Bard College, New York, unter Stephen Shore und Larry Fink, bevor er seinen Master of Arts an der Yale University, Connecticut, abschloss. Er ist Autor von fünf Monographien, u.a. My Life in Politics (präsentiert bei Fotodoks 2017), Permanent Collection und The New Antiquity. Neben seiner fotografischen Praxis ist Davis auch Dichter, Musiker, Lehrer und ein erfolgreicher Fotografie-Autor, dessen scharfsinnige Essays in den Magazinen Blind Spot und Aperture erschienen sind.